News 2017 - das sollten Sie wissen!
mehr entdecken
Google Update heißt jetzt Fred!?

Wer ist Fred? Und was hat er mit meiner Website zu schaffen?

In ersten Analysen zeigt sich, dass besonders Webseiten mit hochwertigem Inhalt und wenig Werbeanzeigen von dem Update profitieren.

Google belohnt somit Webseiten, die in erster Linie für Nutzer optimiert sind und nicht für Suchmaschinen.

Es wird also immer wichtiger, die eigene Webseite zu modernisieren und dazu zählen folgende Faktoren:

  • guter Inhalt und Mehrwert für den Kunden
  • gute Darstellung auf mobilen Endgeräten
  • verschlüsselte Datenübertragung per HTTPS
  • eine schnelle Ladezeit


Profitieren Sie von Fred! Noch Fragen?

Vielleicht ist es Ihnen schon aufgefallen. Google hat 2016 mehrere Änderungen bei den AdWords vorgenommen.

Unsere Empfehlung: passen Sie Ihre AdWords-Anzeigen an!

 

Die offensichtlichste Änderung betrifft die Einblendungen der AdWords Anzeigen in der organischen (nicht bezahlten) Google-Suche. Es werden pro Suche, abhängig vom Endgerät nicht mehr ca. 10 Anzeigen angezeigt, sondern nur noch 4. Das führt dazu, dass sich der Preis pro Klick auf die Anzeigen deutlich erhöht hat. Dies betrifft insbesondere Ein- und Zwei-Wort Keywords mit hoher Konkurrenz. Diese Änderung ist von Google gewünscht und wird sich im weiteren Verlauf diesen Jahres noch weiter auswirken. Als Alternative bietet sich für B2C Kunden z.B. Facebook an. Gerne beraten wir Sie hierzu und zu weiteren Möglichkeiten.

Des Weiteren hat Google die Anzeigentypen angepasst. Ein neuer Anzeigentyp ermöglicht, mehr Informationen zu Ihren Leistungen/Angeboten in der Anzeige darzustellen. Die Umstellung auf den neuen Anzeigentyp wird im Laufe des Jahres zwingend notwendig, da alte Anzeigen nicht mehr bearbeitet werden können. Bis zur Umstellung laufen bestehende Anzeigen weiter, allerdings mit eingeschränkter Performance. Bei einer raschen Umstellung erhöht sich die Effizienz und Performance der Adwords Kampagnen.

Wir unterstützen Sie! Weiter zu Kontakt

Eine optimierte Darstellung Ihrer Webseiten für Smartphones, Tablets und PC wird jetzt Pflicht.

Wenn Sie noch keine optimierte Darstellung Ihrer Webseiten für mobile Endgeräte haben, empfehlen wir dringend eine Optimierung.

 

Google unterstreicht die Bedeutung einer funktionierenden Mobil-Version nochmals, indem in naher Zukunft bei jeder Suchanfrage in Google zuerst die mobilen Ergebnisse abgefragt werden.  Google hatte bisher für Desktop Computer und mobile Endgeräte zwei unterschiedliche Ergebnislisten (Index) eingesetzt und kombiniert. Der Ergebnisliste bei der Suche über Desktop Computer wird nur noch dann verwendet, wenn die mobile Abfrage nicht notwendig ist.   Letztendlich werden Webseiten, die den mobilen Bewertungskriterien nicht entsprechen schlechter gelistet.


Weiter zu Kontakt

Durch verschiedene Urteile hat sich im Internetrecht wieder einiges getan.

Da die Neuerungen abhängig von Ihrer Internetpräsenz sind, ist eine Aussage, die für alle gilt nicht zu treffen. Gerne tauschen wir uns individuell mit Ihnen zu diesem Thema aus. In jedem Falle empfehlen wir, Inhalte von  Impressum/Datenschutz auf Rechtssicherheit zu prüfen. Diese Empfehlung gilt für Seiten, die älter als zwei Jahre sind.

Für alle Webseiten, die Kundendaten übermitteln gilt: Durch verschiedene Urteile ist nun bestätigt, dass jede Übermittlung von Kundendaten verschlüsselt erfolgen muss. Dies betrifft nicht nur Online-Shops sondern auch Kontakt- und Bestellformulare. Google belohnt nun auch Webseiten mit Verschlüsselung.

 

Wir empfehlen generell, bei Übermittlung von Kundendaten, die Webseite komplett auf SSL-Verschlüsselung umzustellen. Wir beraten Sie gerne. Vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin.

Neugierig geworden? Was möchten Sie erreichen?

Rufen Sie uns an für ein individuelles Erstgespräch.

Tel: +49 281 164861-0

Eschke - Ihre Internet Experten - LogoHome
MedienberatungInternetexperten
Menu